Am Anfang steht

Hier schreiben Menschen, die bewegt sind und bewegen wollen. Eine aufgeklärte Haltung muß zu einer Erkenntnissuche führen, die das eigene Denken als Organ einer differenzierenden Weltanschauung betrachtet. Das Schreiben und der Austausch können hierbei eine Basis von Respekt und kritischer Distanz als Haltung erzeugen.  Hier schreiben Bürger, die Anteil-haben und Einfluß geltend machen wollen. Sei es durch Überzeugung, durch Ideen, durch sich-verbinden, durch Abstand-nehmen. Die Deutungshoheit für notwendige Entwicklungen und das Maß dessen, was geht und was nicht geht, muß bei den Bürgern selbst liegen. Man kann das nicht Gruppen und Medien überlassen, die von Machtinteressen abhängig sind und gesteuert werden. 

Ein empfindendes Erkennen stellt sich nicht bloß der Welt kritisch oder passiv urteilend gegenüber. Verantwortungsbewusstsein und positives Verbunden-sein bauen auf Anerkennen und vor allem auf eigenes Handeln – mindestens dessen Vorbereitung.
Denken, sich ausdrücken und austauschen sind dazu der erste Schritt. Deshalb will dieser Blog sich in diesem Sinne beispielhaftem Denken und Handeln widmen.

Wir wollen Vereinigte Staaten von Europa von Gleichen unter Gleichen auf der Basis einer echten Gewaltenteilung und einer gemeinsamen Verfassung. Wir wollen eine lebbare Zukunft innerhalb einer auf gegenseitiger Fairness und Respekt basierenden sozialen Marktwirtschaft. Um unsere von Ideologien, Egoismus und Kriegen geprägten Verhältnisse zum Besseren zu führen, müssen mutige Reformen formuliert und auf den Weg gebracht werden.

Eine entscheidende Rolle spielt, wie und als was wir Menschen uns verstehen. Selbsterkenntnis kann Plattitüden überwinden, wie sie ein trivialer Biologismus oder Kapitalismus aufnötigen will. Ebenso müssen Ungerechtigkeiten durch Rassismus und Menschenverachtung, Machtgier und Unwahrheiten wachen Auges beim Namen genannt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.